ALLGEMEINES
Nachstehende Bedingungen gelten für alle Angebote und sonstige Leistungen. Diese Bedingungen gelten auch, wenn der Käufer abweichende Geschäftsbedingungen mitteilt.. Alle Vereinbahrungen, insbesondere mündliche Abmachungen, schriftliche und telefonische Bestellungen, bedürfen zur Verpflichtung einer schriftlichen Bestätigung. Bei Verkauf nach Muster gewährleisten diese eine fachgerechte Probemäßigkeit, wobei Zusicherungen irgendwelcher Verwendungseignungen sowie Garantieleistung für die mit dem gelieferten Anstrichmaterial hergestellten Abstriche nicht übernommen werden, da der Verkäufer keinen Einfluss auf die sachgemäße Verarbeitung hat.
Der Kunde hat die AGB und Lieferbedingungen gelesen und akzeptiert vor Abgabe der Bestellung, der Kunde ist mit diesen AGB einverstanden und ist an diese gebunden. Unsere Angebotspalette ist unverbindlich und freibleibend.
Die Bestellung des Kunden per Warenkorb, Email oder Fax ist bindend und gilt erst dann als angenommen wenn wir mit einer Auftragsbestätigung per E-Mail, Fax den Vertragsabschluß bestätigen.
Die erste automatische Email gilt nur als Eingangsbestätigung ihres Auftragsangebotes.

3. ANGEBOT / AUFTRÄGE
Unsere Angebote sind freibleibend. Telefonische Aufträge nehmen wir nur auf Gefahr des Auftraggebers an. Bestellungen werden mit Zugang unserer Auftragsbestätigung verbindlich. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung. Beanstandungen von Bestätigungen sind spätestens innerhalb einer Woche schriftlich geltend zu machen. Bestätigte Preise gelten nur bei Abnahme der bestellten Menge. Verkaufspreise gelten nur dann als Festpreise, wenn wir sie schriftlich als Festpreise zusagen, sonst kommen die am Tag der Abholung nach unserer Preisliste gültigen Preise zur Berechnung.
4.PREISE UND VERSANDKOSTEN
Die Preise gelten in Euro zum Zeitpunkt der Bestellung und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

5. LIEFERUNG / LEISTUNG
Abholung der Ware ist nur nach Telefonischer Absprache möglich in 3701 Großweikersdorf.
Lieferung wird keine angeboten, sie haben selbst für den entsprechenden Transport zu sorgen.
Die Gefahr des Transportes geht mit der Absendung der Ware auf den Besteller über.
Die Ware wird unverpackt übergeben.
5.1. LIEFERUNG VON WAREN IM VEREINBARUNGSFALL
Im Ausnahmefall kann eine Lieferung vereinbart werden. Die Lieferung der Ware erfolgt dann zu den telefonisch oder persönlich vereinbarten und danach schriftlich festgehaltenen Lieferbedingungen
( Lieferzeiten, Lieferentgelte )
Waren die direkt vom Hersteller oder Vorlieferanten zum Kunden geliefert wird gilt als Sonderbestellung.
Im Falle einer Zustellung vom Lager unseres Lieferanten behalten wir uns das Recht vor , Liefertermine gemäß Lagersituation korrigieren zu dürfen
Unvorhergesehene Ereignisse, höhere Gewalt , Verkehrstörungen usw. befreien uns für die Dauer ihrer Auswirkung voll von der Lieferfrist und verlängern die Lieferfrist sinngemäß. Die vorgenannten Umstände verlängern auch dann die Lieferfrist wenn sie bei unseren Vorlieferanten eintreten. Schadensersatzansprüche aufgrund verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen.
6. REKLAMATIONEN
Reklamationen können nur bei Empfang der Ware berücksichtigt werden; bei Lacken vor Verwendung oder Vermischung der Waren. Bei begründeten und von uns anerkannten Mängeln der abgeholten Ware kann der Käufer nur Ersatzlieferung der beanstandeten Ware beanspruchen. Weitere Schadensersatzansprüche irgendwelcher Art werden nicht anerkannt. Warenrücksendungen dürfen nur mit unserer Zustimmung porto- und frachtfrei erfolgen. Bei unberechtigten Rücksendungen werden im Fall einer Gutschriftserteilung je nach Ermessen 20% für Umtriebe am Rechnungsbetrag abgezogen. Für Retourmaterial aus zu viel bestellten Waren werden 20% Manipulationsgebühr verrechnet.
7.Wiederrufsrecht
Die Frist des Wiederrufsrechts eines Verbrauchers - gem. KSchG vom Vertragsabschluss beträgt 2 Wochen . Die Frist beginnt nach Abholung der Ware.
Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über :
Dienstleistungen mit deren Ausführungen dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb der Wiederrufsfrist begonnen wird oder waren die nach Kundenspezifkationen angefertigt werden, die eindeutig auf die Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten wurden ,sowie Mengenmäßig und daher zeitlich begrenzt verfügbare und preislich reduzierte Sonderware die speziell für den Verbraucher beschafft wird, sowie Waren die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind
Der Kunde hat immer die Kosten der Rücksendung zu tragen
7. GEFAHRENÜBERGANG
Die Gefahr geht spätestens mit der Übergabe der Ware an den Frachtführer oder den sonst mit der Versendung Beauftragten auf den Käufer über. Offensichtliche Beschädigungen oder Fehlmengen sind vom Käufer oder Abholbeauftragten sofort bei Abholung mündlich oder schriftlich zu reklamieren.
8. ZAHLUNG
Wenn nicht anders vereinbart wurde, ist die Rechnung bei Abholung sofort ohne Abzug zur Zahlung fällig.
Sollte vom Käufer eine Abholung durch einen Transporteur erfolgen, ist die Rechnung von dessen ohne Abzug zur Zahlung fällig.
Wir akzeptieren folgende Zahlung: Zahlung bei Selbstabholung, bei vereinbarter Lieferung Vorauskasse
Lieferung nach Zahlungseingang.
Andere Zahlungsarten sind gegebenenfalls schriftlich zu vereinbaren und gelten erst nach beiderseitiger Zustimmung in schriftlicher Art.
8.1 Bei Sonderware welche speziell für den Kunden disponiert wird, sowie für Kundenspezifische Sonderproduktionen welche speziell für den Kunden produziert wird, erheben wir, sofern nicht anders Ausdrücklich in der Auftragsbestätigung mitgeteilt wurde, eine Anzahlung von 50-70% der Komplettauftragssumme. Die Anzahlung ist vorab nach Rechnungseingang an uns zu überweisen. Die Produktion von Sonderanfertigungen wird erst nach Einlangen der vollständigen Anzahlung in Auftrag gegeben Die Auslieferung der Sonderware und kundenspezifischer Sonderanfertigung erfolgt erst nach Einlangen des Restbetrages. Im Falle einer rechtzeitigen Auftragsstornierung von Sonderware oder Sonderanfertigungen behalten wir uns das Recht vor , den für uns entstandenen Schaden ( Storno u. Manipulationsgebühren) einzubehalten .Falls die nach Kundenspezifikation gefertigte Ware bereits produziert wurde, ist ein Rücktritt ausgeschlossen .Die Zahlungsbedingungen in 8 aufgeführt bleiben hier unberührt
8.3 Ist die Ware zum vereinbarten Termin versand bzw. abholbereit und verzögert sich die Abholung oder der Versand aus Gründen die der Kunde zu vertreten hat , befindet sich der Vertragspartner im Annahmeverzug. Verschiebt der Kunde den angegebenen Liefer/ Abholtermin um mehr als 10 Tage nach hinten , sind wir unabhängig vom endgültigen Liefertermin berechtigt spätestens zu diesem Zeitpunkt den Rechnungsbetrag einzufordern
10. Rücktrittsvorbehalt
Wir behalten uns das Recht vor , vom Vertrag zurückzutreten, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen, welche die Leistungserbringung unmöglich machen, wie zum Beispiel höhere Gewalt, massiver Lieferverzug von Zulieferern oder Herstellern oder wenn sich der Käufer in einem solchen Maße vertragswidrig verhält dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist.
10.1
Wir behalten unsdas Recht vor Alternativprodukt anzubieten, falls die bestellte Ware nicht verfügbar oder nicht rechtzeitig lieferbar sein sollte. Der Kunde ist schriftlich über das Alternativprodukt zu informieren. Dem Kunden wird bei diesem Falle das Recht zum Vertragsrücktritt eingeräumt falls das
Alternativprodukt nicht seinen Vorstellungen entspricht
11. EIGENTUMSVORBEHALT UND FORDERUNGSABTRETUNG
Alle bestellten Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Das Eigentum geht erst dann auf den Käufer über, wenn dieser sämtliche Zahlungsverpflichtungen erfüllt hat.
.
13. SONSTIGES
Die Unwirksamkeit , Nichtigkeit bzw. Aufhebung einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Regressforderungen im Sinne des Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen, es sei denn , der Regressberechtigte weißt nach , das der Fehler in unserer Sphäre verursacht und zumindest grob fahrlässig verschuldet worden ist. Der Vertragspartner verzichtet auf die Möglichkeit der Aufrechnung.
14. ERFÜLLUNGSORT / GERICHTSSTAND
Erfüllungsort für Zahlungen ist Kleinwiesendorf.
Das sachlich zuständige Landesgericht in Krems an der Donau.
Stand 2009 im März



Hego Stiegen und Parkett

Kleinwiesendorf 62

3701 Großweikersdorf

Tel 02955-71391

Fax 02955-713912

office@hebu.at

Aktuelles

Homepage online

Auf dieser neuen Homepage möchten wir Ihnen gerne unsere Arbeit ein wenig vorstellen